Vereinsprogramm für das Jahr 2019

Disclaimer:
Für Einzelheiten der Programmpunkte gelten die Angaben hier auf der Homepage, nicht diejenigen im Programm-Pdf.

Bitte beachten Sie folgende Korrektur zu den Angaben im Programmheft:
Treffpunkt für die Führung Petruskirche am Mittwoch, 25.September 2019, 16:00 Uhr ist:

Bushaltestelle Libanonstraße (Blumen Krämer, Gablenberger Hauptstraße 60, 70186 Stuttgart)!
Bus Linie 42 oder 45 bis Haltestelle Libanonstraße.

Parkplätze an der Gablenberger Hauptstraße, ÖPNV empfohlen.

Sie können auch das Jahresprogramm 2019 als pdf-Datei herunterladen:

Mittwoch, 10. April 2019, 14:00 Uhr

Pflanzung des Baumes des Jahres 2019
Flatterulme im Wartberggelände - mit BM Thürnau

Spricht man von Ulmen, denken die meisten wohl zuerst an das Ulmensterben im vergangenen Jahrhundert. Doch wo Berg- und Feld-Ulme insbesondere durch ihren dramatischen Rückgang traurige Berühmtheit erlangt haben, zeigt die Flatter-Ulme ein ganz anderes Gesicht. Ulmus laevis unterscheidet sich nicht nur botanisch deutlich von ihren bekannteren Schwestern, sie erwies sich auch gegen die Ulmenkrankheit als deutlich widerstandsfähiger.
Die Spende des Vereins pflanzen wir im Wartberggelände Nähe VHS-Ökostation mit Bürgermeister Thürnau und Gartenamtsleiter Schirner. Wir laden herzlich ein, für eine Erfrischung der Besucher wird gesorgt sein.

70191 Stuttgart Nord, Wilhelm-Blos-Straße 129, (Nähe VHS-Ökostation)
ÖPNV: U 6, 7, 15 bis Haltestelle Löwentorbrücke (dann ca. 10 min Fußweg)
Pkw: Parkmöglichkeiten Friedrich-Ebert-Straße oder Stresemannstraße

Freitag, 03. Mai 2019, 14:30 Uhr

Siedlungsgeschichte auf Stuttgarter Gebiet - Teil 2
vom 17. bis zum 19. Jahrhundert - mit Herbert Medek

Im 18. Jh. war die Verlegung der Residenz nach Ludwigsburg und wieder zurück für die Stadt ebenso wichtig wie die Gründung der ersten Stuttgarter Universität. Zu Beginn des 19. Jh. wird Württemberg Königreich, worauf in Stuttgart die Gassennamen abgeschafft werden. Fürchterliche Zeiten nach den napoleonischen Kriegen und dem Ausbruch des Vulkans Tambora schaffen viel Leid. König Wilhelm und Königin Katharina versuchen z. B. durch die Landessparkasse oder die Landwirtschaftsschule Hohenheim gegenzusteuern. Schließlich wird Wohlstand durch die Industrialisierung und den Ausbau der Eisenbahn möglich und das Stadtbild verändert.

70173 Stuttgart, Eberhardstraße 10, Stadtplanungsamt, Vortragssaal, 2. UG
ÖPNV: alle Stadtbahnen bis Haltestelle Rathaus (+ 5 min Fussweg)
Pkw: Parkhäuser Schwabengarage, Kaufhof, Karstadt

Freitag, 17. Mai 2019, 16:00 Uhr

Der Wartberg nach 25 Jahren
Reifeprüfung bestanden? - Erkundung mit Chr. Luz

Freitag, 17. Mai 2019, 18:30 Uhr

Mitgliederversammlung des Vereins im Jahre 2019
im Restaurant Höhencafe am Killesbergturm

Der Landschaftsarchitekt Christof Luz und sein Vater Prof. Hans Luz waren die Chefplaner der IGA 1993, zu der auch das ehedem teils verwilderte und brachliegende, teils privatgärtnerisch genutzte Wartberggelände aus seinem Dornröschenschlaf erweckt wurde.

25 Jahre nach Fertigstellung: ist der Bereich ‘brauchbar’? Ist er angenommen? Was hat sich entwickelt? Was hat sich bewährt, was sollte getan werden? Braucht es eine Runderneuerung?

Ein Spazier-Rundgang durch den Park mit Erläuterungen und dem Versuch, im Gespräch Antworten auf viele Fragen zu finden. Wegende am Höhencafé Killesberg.

Danach findet ab 18:30 Uhr die Mitgliederversammlung des Vereins statt (mit Möglichkeit zum Essen).

70191 Stuttgart. 16 Uhr Treffpunkt Vorprogramm Parkeingang
ÖPNV: Stadtbahnlinien U 6, 7, 15, Haltestelle Löwentorbrücke
Pkw: nicht empfohlen, keine Rückkehr zum Ausgangspunkt.
70192 Stuttgart, Höhencafe im Killesbergpark, Eingang Thomastraße
ÖPNV: Stadtbahn U 5 Bus 43, 44 bis Haltestelle Killesberg, Fußweg 10 min
Pkw: Stresemannstraße, Parken an der Straße, Parkhaus Killesberghöhe

Alle anderen Programmtermine werden nach und nach online gestellt.


// //